DEUTSCHE ENERGIE
Teamevent Brückenbau

Wie sorgt man dafür, dass die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen neben sportlichen Qualitäten auch den vollen Rückhalt der Männer mit zur anstehenden WM nach Japan nimmt?

Unsere Antwort: Am besten mit einer kleinen Sensation: Man lädt beide Nationalmannschaften inklusive Trainer- und Betreuerstab zum wortwörtlichen Teambuilding im Olympiastützpunkt Kienbaum. Und stellt eine Zielplattform in die Mitte des dortigen Liebenberger Sees. Die Aufgabe: Aus Brettern, Seilen und Schwimmringen eine Brücke bauen, die alle 25 Teammitgliedern gleichzeitig betreten können. Ohne dass die Konstruktion mit dem Team auf Tauchgang geht. Parallel dazu drehte Beachvolleyballstar Paul Becker vor Ort gleich noch die neue Folge von „Pauls Doppelblog“ und hatte für Libero Julian Zenger eine extra Challenge parat. Volle(y) Energie für Japan!